Tag 7: Noch mal Mittellandkanal mit Hindenburg – Schleuse

Nach einem Ausflug zur sehenswerten Weserschleuse in Minden, legen wir wieder um 10 Uhr ab. Es verspricht ein sonniger Tag zu werden und wir reihen uns ein in den Zug der vielen Binnenschiffe , die hier am Sonntag früh unterwegs sind. Da sind einige wirklich große Schubverbände dabei.
Gleich zu Beginn fahren wir spektakulär auf dem Mittellandkanal über die Weser hinweg. Die Vorstellung, dass ein ganzer Kanal über eine Brücke führt ist schon etwas befremdlich. An den Kanalufern sind heute viele Spaziergänger und Fahrradfahrer unterwegs und nutzen das schöne Wetter und winken uns zu.
Der Tag verläuft angenehm, auch wenn durchgehend Konzentration gefordert ist. Über Kanal 10 besprechen wir Warte- und Überholmanöver ab. Wie immer machen wir eine Pause für unsere Crew auf 4 Pfoten. Ein weiteres Highlight ist die Kanalbrücke über die Leine, leider sehen wir nicht wirklich viel von der Leine. Wir kontaktieren die Hindenburg Schleuse in Anderten und beschließen noch heute zu schleusen. Nach kurzer Wartezeit gehen wir mit einem Berufsschiff in die Ostschleuse. Es ist eine alte Anlage und die Einfahrt wirkt ein bisschen wie die Kammer des Schreckens. Drinnen angelegt haben wir dann zu zweit viel zu tun die Leinen 7 mal umzulegen, während wir 14,5m angehoben werden. Direkt hinter der Schleuse legen wir an bei Kanalkilometer 175.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Please reload

Bitte warten...