Tag 11: Ein krönender Abschluss mit sonniger Etappe auf der Süderelbe und herzlichem Empfang im neuen Heimathafen.

Wir starten heute schon um 9 Uhr. Die Zitadellenbrücke, eine Fußgänger-Drehbrücke direkt vor dem Museumshafen Harburg mussten wir schon am Vortag zeitlich anmelden.
Es verspricht ein herrlich sonniger Tag zu werden. Die verbleibenden 10 km auf dem Elbe-Seitenkanal laufen glimpflich ab. Es gibt nur wenige Überholmanöver großer Binnenschiffe.
Doch was wird uns auf der Elbe erwarten? Das große Binnenschiff vor uns kündigt seine Einfahrt in die Elbe an „Talfahrt Richtung Geesthacht“
Wir haben gelesen, dass es an der Kanalmündung sehr speziell zugehen Kann. Schubverbände, die die Elbe talwärts fahren und in den Kanal einbiegen, schaffen das Manöver nicht im Ganzen. Sie koppeln ihre Leichter ab, überholen die dann und fangen sie wieder ein. Mit Spannung fahren wir auf die Mündung zu, immer ein Ohr am Funkkanal 10, kündigen Hans sogar an und was finden wir vor? Eine wunderschöne breite und gemütliche Elbe mit nur sehr mäßigem Berufsschiffsverkehr.
Mit der Tide läuft Hans im Leerlauf nahezu zu Höchstgeschwindigkeit auf.
Die Schleuse Geesthacht nehmen wir entspannt mit einem Berufsschiff und einem weiteren Sportboot.
In Oortkaten nehmen wir Petra Volquardsen an Bord. Sie ist auf „Rolling-Home-Hans“ aufmerksam geworden und möchte im Hamburger Hafenkonzert auf NDR 90.3 einen Beitrag über Hans bringen. Wir freuen uns, dass Petra uns bis Harburg begleiten wird.
Hans scheint das Revier der Süderelbe zu kennen und eilt stoisch mit uns an Bord Richtung Harburg. Wir nehmen die Schleuse in den Harburger Hafen, die Fußgängerdrehbrücke „ Zitadellenbrücke“ wird für uns geöffnet und dann ist es soweit: Hans läuft um 15:30 in seinen neuen Heimathafen im Harburger Museumshafen direkt unter dem Museumskran ein. Wir werden von Mitgliedern des Museumshafens und Freunden herzlich empfangen.
Wir sind überglücklich, wir haben es geschafft!

Hans läuft ein!

2 Kommentare on “Tag 11: Ein krönender Abschluss mit sonniger Etappe auf der Süderelbe und herzlichem Empfang im neuen Heimathafen.

Schreibe einen Kommentar zu Anna Schnell Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Please reload

Bitte warten...